home  
NewsProductsServicesAboutdeen
Products
AmiPanel
FractalUniverse
HiScan
LD-Tools
Resor
SoundFX
  Info
  Entwicklung
  Download
  Registrieren
  Mailingliste
  Support
  FAQ
  Screenshots
  Lokalisation
  SoundFX Nutzer
 
Version Watch
AmiPanel
11-Nov-20011.0
FractalUniverse
09-Apr-19971.66
GITK
16-Dec-20030.2
HiScan
06-Jul-19991.25
LD-Tools
04-Jan-20021.0
Resor
12-Jan-20010.1
SoundFX
14-Apr-20054.3
 
Info

Author: Stefan Kost
Disclaimer

Features
Q: Wird SoundFX virtuellen Speicher unterstützen?
A: Ja, dieser ist seit V 3.70 verfügbar.

Q: Wird SoundFX den DSP der Delfina Soundkarten unterstützen?
A: Höchstwarscheinlich nie, da mir dafür die Zeit fehlt.

Q: Wird es SoundFX mit PPC-Unterstzung geben?
A: Ich versuche dies zu realisieren, möchte aber nicht zu viel versprechen.

Q: Wird SoundFX MPEG Dateien unterstützen? Wird SoundFX RealAudio Datein unterstützen?
A: MPEG kann geladen und gespeichert werden. Mit RealAudio siehts da eher schlecht aus.

Q: Wird SoundFX in naher Zukunft aufnehmen können?
A: Ab der Version 4.00 ist dies realisiert.
 
Probleme
Q: Wenn ich samples von Festplatte abspiele, dann wird der Sound mit Knacksern wiedergegeben.
A: Ich empfehle eine seperate Partition für die ausfgelagerten Dateien zu benutzen (in prefs/vmem auswählen). Weiterhin sollte man auf dieser eine große Blockgröße verwenden (kann z.B. über HDToolBox geändert werden). Ich empfehle 8192..16384 Bytes. WARNUNG : Die Änderung der Blockgröße zerstört alle Datern auf der Partition.
 
Fehler
Q: Wenn Ich versuche ein 10Mb großes Sample zu laden, bekomme ich manchmal einen "Out of memory"-Fehler, obwohl ich noch 13 Mb frei habe.
A: Sie brauchen die 10 Mb als ein Block. Geben sie mal "avail" in einem shell-fenster ein. Dort sehen sie dann den größten freien Block.

Q: Ich habe das 10 Mb Sample nun geladen und noch 4 Mb frei. Jetzt versuche ich einen Bereich auszuschneiden (z.B. 512 kb) und bekomme einen "Out of memory"-Fehler.
A: Wenn sie einen Schnitt machen muß SoundFX die Sampledaten die sie behalten möchten umkopieren.

Q: Wenn ich SFX unter OS3.5 starte bekomme ich den folgendne Fehler "Can't open amigaguide.library >=V34 !".
A: Bitte überprüfen Sie ihre OS3.5 Installation. Es scheint, daß die Datatypes machmal nach "libs:datatypes" und nicht nach "sys:classes/datatypes" installiert werden.
 
Installation
Q: Wenn ich SoundFX starte sind alle Operatoren, Loader und Savers leer !
A: Installieren Sie unbedingt immer ein sfx-bin, ein sfx-doc und das sfx-data Archiv. Wenn die Installation unkomplett ist wird SoundFX nicht funktionieren.

Q: Wenn ich SoundFX installiere läuft das alles ganz schnell durch, das Verzeichniss ist jedoch hinterher leer.
A: Entpacken Sie die lzx-Archive mit '-x' *nicht* mit '-e'. Nur die Option '-x' erzeugt die volle Verzeichnissstruktur.

Q: Ich habe Probleme mit der Installation.
A: Generell empfehle ich alle drei Archive in das gleiche Zielverzeichnis (z.B. RAM:) zu entpacken und dann zu installieren. Wenn Sie gefragt werden, ob Dateien überschrieben werden sollen, ist es egal was sie antworten. Diese Dateien sind in allen drei Archiven enthalten. Jetzt können Sie in einem Rutsch installieren.

Q: Wenn ich eine neue Version installiere, startet SoundFX als Demoversion. Muß ich eine Upgradegebühr bezahlen?
A: Nein! Alle neuen Versionen sind für registrierte Nutzer frei. Weitere Zahlungen sind absolut freiwiller Natur. Damit SoundFX ihr Keyfile leichter finden kann, kopieren Sie es am besten nach 'devs:keyfiles/' als 'sfx.key'.
© 2000-2007 by SonicPulse/Germany